Gastrolux Pfannentest von Sabrina


Product-Review: Gastrolux Biotan Plus Pfanne

Vor Kurzem hat mich ein etwas größeres Paket erreicht und der Inhalt hat direkt ein Lächeln auf mein Gesicht gezaubert, weil ich wusste, dass ich endlich mal meinem Freund mit einem Produkttest eine Freude bereiten kann. Er schaut nämlich manchmal etwas traurig auf die Päckchen, die uns ab und zu ins Haus flattern, weil nie etwas für ihn dabei ist.^^

 

Im besagten Paket war nun eine Pfanne von Gastrolux – und weil mein Freund bei uns ja bekanntlich die Kochmütze auf hat, wusste ich genau, dass er sich tierisch über sein neues Küchenspielzeug freuen würde. Und genauso war es dann auch: Als ich ihm das größte Testpaket, das uns jemals erreicht hatte, überlassen habe, strahlte er übers ganze Gesicht! 🙂

So habe ich mich in den letzten zwei Wochen fein bekochen lassen und meinen Liebsten im Anschluss über seine Einschätzung des guten Stückes ausgequetscht. Dies ist dabei heraus gekommen:

Es handelt sich hierbei um eine Guss-Hochrand-Bratpfanne mit Stiel und einem Durchmesser von 24 cm, die gleichermaßen für Ceran, Gas, Elektro und Halogen geeignet ist (wir kochen mit Ceran). Geliefert wurde die Pfanne zusammen mit einem passenden Deckel, einem Pfannenwender, einem Transport-Täschchen sowie einer ausführlichen Info-Broschüre.

So wie jeder Haushalt haben wir natürlich bereits viele Pfannen im Einsatz (gehabt) – zugegebenermaßen jedoch eher die Billig-Varianten von IKEA & Co. All diese Pfannen hatten bisher eines gemeinsam – sie weisen ziemlich schnell einen Qualitätsverlust hervor, meist erkennbar durch die Ablösung der Beschichtung.

Zwar haben wir die Gastrolux Pfanne erst gut zwei Wochen im Einsatz, jedoch haben wir schon jetzt das Gefühl (O-Ton mein Freund), dass wir lange von ihr gut haben werden. Dafür spricht auch die besondere Biotan Plus Oberflächenveredelung, die jederzeit erneuert werden kann (genial – man spart sich also das Geld für eine neue Pfanne!?) und für die nur biologisch wertvolle Bio-Mineralien verwendet werden.

Besonders praktisch ist der 7 cm hohe Rand, weil so auch Gerichte mit mehr “Füllmenge” zubereitet werden können, wie etwa Gulasch oder Rouladen. Außerdem hat der 8 mm starke Boden eine ideale Hitzeverteilung, was sich im Verbrauch bemerkbar macht.

Gastrolux verspricht beste Guss-Qualität, denn die Pfanne wurde in einem so genannten Squeeze-Casting-Verfahren von Hand gegossen. Dieses Verfahren ist dem herkömmlichen Druck- und Kokillenguss wegen seiner Porenfreiheit weitaus überlegen.

Gebraten hat mein Freund hier übrigens Hähnchenbrustfilets mit dem neuen Maggi Papyrus Würzpapier (italienische Kräuter) – mmhmm ein Gedicht, kann ich euch sagen! 🙂

Alle Produkte von Gastrolux findet ihr unter gastrolux-shop.de – wer dort etwas bestellen möchte, kann sich gerne kurz per Kommentar-Funktion bei mir melden, weil ich netterweise einen 15% Rabatt-Gutschein von Gastrolux erhalten habe, den ich bei Bedarf gerne weitergebe. 🙂

Liebe Grüße
Eure Sabrina

 

*****************************

Viele Grüße
Sabrina Mohr

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*