Röstzwiebelhackbraten mit Röstzwiebelkartoffelpüree und Kohlrabi

Zutaten:
1 kg Rinderhack
2 Eier
5 EL Paniermehl / Semmelbrösel
2 TL Majoran
2 TL Maggi-Würze
2 TL mittelscharfer Senf
4 EL Petersilie
5 EL Röstzwiebeln
Pfeffer
Salz
Paprikapulver
1 kg mehligkochende Kartoffeln
50 g Butter
2 TL gekörnte Gemüsebrühe
4 EL Röstzwiebeln
2 EL Petersilie
etwas Muskat
Milch

3 mittelgroße Kohlrabi
Pfeffer
2 TL gekörnte Gemüsebrühe
1 EL Butter
1 EL Petersilie
etwas Milch

Zubereitung:
Das Hackfleisch mit Ei, Semmelbrösel, Röstzwiebeln und Gewürzen gut vermengen, einen Laib daraus formen und in die Gastrolux-Pfanne (www.gastrolux-shop.de) geben. Den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Glasdeckel mit geöffneten “Entlüftungsöffnungen” auf die Pfanne setzen. Dann die Pfanne auf der untersten Schiene in den Backofen setzen und den Hackbraten 45 Minuten mit Deckel und noch weitere 15 Minuten ohne Deckel backen.

Währenddessen die Kartoffen schälen, vierteln und in Wasser mit 2 TL Brühe gar kochen, bis sie schön weich sind. Dann abgießen und mit einem Kartoffelstampfer stampfen, etwas Salz aus der Mühle und Muskat, Butter, Röstzwiebeln und Petersilie dazugeben. Wenn die Butter zuerlaufen ist, noch etwas Milch dazuschütten und alles mieinander vermengen, weitere Milch dazugeben, bis ein cremiges Püree entsteht.

Die Kohlrabi schälen, in feine Streifen schneiden und in Wasser einsetzen, mit Pfeffer und Brühe würzen und dann kochen, bis zu gar/bissfest sind. Dann abgießen, Butter und Petersielie dazugeben. Wenn die Butter zuerlaufen ist, noch etwas Milch dazuschütten und umrühren.


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*