Unser Testbericht – berschel

Wir hatten großes Glück und durften die letzten Wochen beim großen Gastrolux Pfannen-Test 2013 mittesten. Ich bin Studentin im Single-Haushalt und besitze einen uralten Elektroherd. Um die Pfanne auf Herz und Nieren testen zu können, habe ich nach der Halbzeit die Pfanne samt Zubehör an meine Mama übergeben, die über einen wenige Jahre alten Ceran-Herd verfügt.

 Das Paket wurde sicher gepolstert geliefert und folgendes war im Testpaket enthalten:
– Gastrolux Pfanne, 28 cm Durchmesser und 7 cm hoch
– Gastrolux Deckel mit Entlüftungssystem
– Gastrolux Silikon-Pfannenwender
– Infoheft mit Rezepten und Vorteilscoupons
Die Pfanne ist absolut hochwertig verarbeitet, viel leichter als unsere bisherige Pfanne von Fissler und durch die abgerundete Innenform leicht zu handhaben. Man muss sich nicht akrobatisch verbiegen, denn der Pfannenwender gleitet durch die runde Form sehr einfach an der Pfanne entlang. Der Griff ist lang genug und sitzt fest, die Öffnung zum Aufhängen ist groß genug, sodass es da auch mit schmaleren Haken keine Probleme gibt.
Nachdem ich die Pfanne gewaschen hatte, kam sie auch gleich beim Abendessen bei klassischen Fischstäbchen zum Einsatz. Leider hatte ich vergessen, das Ergebnis zu fotografieren. Sie wurden super knusprig und es ich war schon bei der ersten Verwendung überrascht von der hohen Qualität und dem guten Bratergebnis.
Am nächsten Abend gab es Pfannkuchen, bei denen ich auch vor lauter Hunger vergessen habe, das Ergebnis zu fotografieren. Durch die hochwertige Antihaftbeschichtung hat insgesamt ein Teelöffel Öl für alle Pfannkuchen zusammen gereicht. Dabei habe ich ganz am Anang das Öl mit einem Küchenpapier in der Pfanne verteilt und vor jedem neuen Pfannkuchen die Pfanne mit diesem Küchenpapier ausgerieben.
Beim nächsten Gericht, würzige Hähnchenfilets, brauchte durch das Würzpapier gar kein Öl verwendet werden. Das Fleisch wurde saftig und unglaublich lecker.
Bei meinen nächsten Pfannkuchen, amerikanischen Heidelbeer-Pancakes, war ich dann auch endlich schlauer und habe das Ergebnis fotografisch festgehalten. Die Antihaftbeschichtung konnte mich wieder komplett überzeugen.
Als mein Freund aus Italien zu besuch war habe ich leckere Spätzle mit Pilz-Sahnesoße zubereitet. Hier seht ihr die Pilze in meiner Gastrolux-Pfanne: auch hier war ich von der Verwendung absolut begeistert. Die Pilze waren schnell angebraten und die Zwiebeln brachten noch ein tolles Röstaroma dazu. Mein Freund liebt meine Pilzsoße und die Pfanne hat sich hier wirklich bewährt.

Halbzeit: die Gastrolux-Pfanne wurde meiner Mutter (50) übergeben, die ca. 40 km entfernt wohnt und es kaum erwarten konnte, die Pfanne auszuprobieren. Ihre ersten Aussagen waren “Die Pfanne ist ja schon ein Hammer”, sowie am nächsten Tag: “Deine Pfanne ist ja super gut!”.

Hier noch eine Originalzitat meiner Mutter: “Also die Pfanne ist super, haftet nicht, lässt sich gut und sehr einfach putzen, ist sehr praktisch wegen der Höhe, und diese runde Kante innen ist auch sehr gut. Dann ist sie leicht, im Vergleich zu Fissler gesehen. Habe Bratkartoffeln und Dampfnudeln gemacht, alles wurde sehr knusprig, Strudel und Kartoffelpuffer.” Auch Fisch wurde mit ihr angebraten, wie sie mir das fotografisch festgehalten hat. Meine Mutter ist der Meinung, dass das die beste Pfanne ist, die sie je besessen hat!
Was uns beiden aufgefallen ist, ist dass der mitgelieferte Deckel nicht perfekt aufliegt und der Dampf somit entweicht. Auf Nachfrage erhielt ich die freundliche Antwort, dass dies der Zwangsentlüftung dient und so gewünscht ist. Ich für meinen Teil würde eine Belüftungsöffnung bevorzugen, da bei dem hier verwendeten System der Dampf seitlich und unkontrolliert austritt und man nicht steuern kann, wo der Damp austreten soll (z.B. lieber hinten unter der Dampfabzugshaube). Andere Deckel mit 28 cm Umfang sitzen perfekt und ohne Spielraum auf und können je nach Bedarf mit der Gastrolux-Pfanne kombiniert werden.
Auch wenn sich der Preis erst einmal recht hoch anhört: die Biotan Plus Antihaft-Beschichtung sowie der Griff können jederzeit günstig bei Gastrolux erneuert werden – das spart zum einen Geld, da keine ganz neue Pfanne gekauft werden mnuss, und schont gleichzeitig Ressourcen. Der dicke Boden ist zudem garantiert verzugsfrei und wird sich nicht wölben, wie das bei günstigen Pfannen der Fall ist. Die Pfanne ist bis 240 Grad backofenfest und bietet so unbegrenzte Möglichkeiten von Braten, über Schmoren und Dämpfen bis hin zu Backen. Für mich auf jeden Fall eine sehr gute Investition und ich werde sie nicht nur selber kaufen (da meine Mutter ja jetzt meine Pfanne einbehalten hat) sondern auch meinen Freunden und Bekannten – und euch – weiterempfehlen. Sie hat sowohl im Single-Haushalt einer Studentin als auch im Haushalt meiner Mutter mit jahrzehntelanger Kocherfahrung überzeugen können. Alle Daumen hoch für die Gastrolux-Pfanne!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*